Vision Board – Entdecke Deine Hobbys neu

Wie Du mit bunten Bildern Dein Lächeln entdeckst und Deine Lebensfreude weckst.

Wenn Du es träumen kannst, kannst Du es auch tun. – Walt Disney

In diesem Artikel geht es darum, Deine Hobbys und Leidenschaften neu zu entdecken und wie Du sie finden und erreichen kannst. Ein wenig wie von Zauberhand.

Ziehst Du andere Menschen in deinen Bann, wenn Du von deinen Hobbies schwärmst oder lässt Du Dich in den Bann anderer Menschen ziehen, wenn sie von ihren Lieblingsaktivitäten erzählen?
Wie fühlst Du Dich in dieser Situation? Passt das für Dich oder möchtest Du etwas daran ändern? Und warum?

Bei der Beantwortung dieser Fragen kann Dir ein Vision-Board helfen. Ein Vision-Board enthält Bilder, die Deine Träume zeigen, Ziele, die ruhig etwas größer sein dürfen als Du sie Dir vorstellen kannst. Wichtig ist, dass Dir die Bilder richtig gut gefallen, sie sollen ein Bauchkribbeln bei Dir erzeugen. Wenn Du Deine Träume jeden Tag siehst, setzt Du bewusst und unbewusst deinen Fokus darauf.

Stell Dir vor der Gestaltung Deines Vision-Boards ein paar Fragen:

  • Welche Dinge bereiten Dir Spaß, bei welchen Tätigkeiten gehst Du voll auf und vergisst die Zeit?
  • Was sind das für Tätigkeiten, die Deine Auge zum Leuchten bringen und Dir das Herz öffnen?
  • Welche Gedanken machst Du Dir über Deine Bedürfnisse, über das, was Dir guttut?
  • Welche Werte, die der Motivator sind für Deine Entscheidungen und in der Kommunikation mit anderen Menschen, hast du?
  • Welche Wege kannst Du gehen, um Deine Freude zu finden?
  • Was hast Du früher als Kind am liebsten gespielt?
  • Womit konntest Du Dich stundenlang beschäftigen? Erinnerst Du Dich noch an das Gefühl?
  • Womit kannst Du andere Menschen in deinen Bann ziehen, um sie zu inspirieren und wann möchtest Du Dich in den Bann anderer Menschen begeben, um Dich inspirieren zu lassen?

Auf diese Fragen findest Du Antworten, während Du Dir Dein Vision-Board erstellst. Du entdeckst Deine Visionen und Ziele mit der Kraft von Emotionen, die die Bilder ausstrahlen, welche Du selbst mit Begeisterung ausgesucht hast. Emotionen bewirken Dein Handeln und mit Bildern, die Du täglich vor Augen hast, hältst Du den Fokus auf Dinge, die Dir wichtig sind.

Und so erstellst Du Dir das Board Deiner Wünsche:

  1. Hole Dir alte Zeitschriften, am besten solche, die Du richtig gut findest. Wenn Du selbst keine Zeitschriften zur Verfügung hast, frage Freunde oder nimm das Internet.
  2. Mach es Dir gemütlich und beantworte Dir in Ruhe die obenstehenden Fragen.
Magazine-Visionboard

3. Suche Bilder, die zu den Antworten die entsprechende Emotion in Dir auslösen. Wenn sie Dein Herz berühren, hast Du eine gute Wahl getroffen.

Hast Du zum Beispiel auf die Frage, was Dir an einer Tätigkeit Spaß macht, geantwortet: „Kreativität“, dann könntest Du ein Bild ausschneiden, auf dem ein Kind mit Fingerfarben zu sehen ist.

4. Klebe die Bilder dann auf eine große Pappe oder ordne sie online in einem Word-Dokument oder einem Grafik-Programm so an, wie es Dir gefällt.

Visionboard-Kollage

5. Hänge das Board gut sichtbar dort auf, wo Du es jeden Tag mehrmals siehst.

Das kann über dem Schlüsselkasten im Flur sein oder gegenüber von Deinem Bett. Digital lässt es sich als Startseite vom Laptop einrichten, wenn Du jeden Tag drauf schaust.

Mein Vision-Board habe ich neben dem Kleiderschrank angebracht. Jeden Morgen und jeden Abend stimmt es mich fröhlich und ermuntert mich, an meinen Zielen dran zu bleiben, auch wenn es manchmal nicht einfach ist.

Möglich ist es auch, ein kleineres Sub-Vision-Board zu einem bestimmten Thema zu erstellen. Klebe ein paar Bilder, die dazu passen und Dich begeistern, in Dein Notizbuch, wenn Du eins hast.

Und nun lass Dein Kunstwerk wirken. Dein Unterbewusstsein wird Dich dabei unterstützen, Deine Ziele zu verwirklichen. Weil Dein Bauchgefühl ein ordentliches Wort bei der Auswahl der Fotos mitgeredet hat.

Kennst Du die Sprüche: „Der schlechteste Stift ist besser als der klügste Gedanke.“ und „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte?“

Hast Du Lust bekommen, Deine Lebensziele oder näherliegende Träume und Visionen in deinen Fokus zu setzen? Dann schnappt Dir Zeitschriften, Kleber, Stift und Papier und mach Dich an Dein Vision Board! Erzähl uns von Deinen Erfahrungen. Wir freuen uns schon von Dir zu hören!

Visionboard-Bastelschere

Diesen Artikel hat Annette Fengler von der Hamsterradoase für uns mit viel Liebe geschrieben. Ihre Leidenschaft ist es, anderen die Magie eines Vision-Boards näher zu bringen. Wenn Du möchtest, erstelle Dein Vision-Board mit deinen Freunden und weiteren begeisterten Menschen in einem ihrer Workshops. Zusammen macht es mehr Spaß. Und man kann sich gegenseitig inspirieren. Zurzeit finden die Termine online statt, weil sich 10 Teilnehmer in ihrer Location in Dresden Löbtau nicht aufhalten dürfen. Schau gern bei Annette in der Hamsterradoase auf der Seite Vision-Board-Workshops vorbei. Auf der Webseite findest Du auch noch einen interessanten Blog zu dem Thema.

Durch Unterstützung des Vision-Boards kannst Du mit vielen bunten Bildern Deine Hobbys und Leidenschaften beschreiben und andere in Deinen Bann ziehen. Vielleicht findest sich dort eine Idee für die nächste Wanderung wieder? Annette freut sich auf Dich.

Dies ist unser erster Gastartikel für den Blog. Wir freuen uns sehr über Dein Feedback, vielleicht wird es ja dann in Zukunft mehr solcher Artikel hier zu lesen geben. Wenn Dir gefallen hat was Du gelesen hast, dann schicke ihn doch an jemanden weiter, für den es auch interessant wäre. Im Diesen Sinne wünschen auch wir Dir viel Spaß beim Entdecken Deiner Hobbys.

Dein „Date im Freien“-Team

Mehr zum Entdecken

Ausgangsbeschränkung – Und nun?

Langsam steigen die Temperaturen, Frühjahrsblüher haben sich längst aus dem Boden gekämpft und grüner und grüner werden die Wälder. Die Sonne mit

X