GESPRÄCHSTHEMEN UND FETTNÄPFCHEN

Weiterführend zu unserem ersten Thema „Ansprechen – Aber wie?“ möchten wir uns heute mit der Situation nach dem ersten Kontakt beschäftigen. Denn auch dieser fällt vielen Leuten gar nicht so leicht!
Du hast Dich vielleicht überwunden jemanden, den Du interessant findest anzusprechen, aber wie geht es danach weiter? Hast Du auch schon peinliche, schweigende Minuten verbracht, auf der Suche nach einem Gesprächsthema oder bist direkt ins Fettnäpfchen getreten?
Wir möchten Dir heut ein paar Hinweise und Tipps mit auf den Weg geben, um Themen zu finden und mit Fettnäpfchen umzugehen.

1. GESPRÄCHSTHEMEN FINDEN

Wenn Du beispielsweise zu einem Date gehst oder zu einer Wanderung von Date im Freien, kannst Du Dich schon vorher auf ein Gespräch vorbereiten. Das kann nervösen Menschen helfen, sich sicherer zu fühlen und gelassener mit einer Unterhaltung mit Fremden umzugehen.
Setze Dich dafür den Abend vor der Veranstaltung in Deinen Sessel und nehme Dir Zeit, um Dir Fragen und interessante Themen zu überlegen. Dabei solltest Du in Dich hineinhören und feststellen, was Du an Dir selbst interessant findest. Daraus lassen sich schnell Fragen an Deinem Gegenüber ableiten.

Zum Beispiel: Du kochst für Dein Leben gern. Vielleicht hat Dein Gesprächspartner auch eine Leidenschaft oder ein Hobby? Ein toller Anlass nachzufragen.
Oder: Du hast ein Haustier. Ob der Andere auch tierlieb ist? Finde es heraus!
Und auch: Du wolltest schon immer ein Musikinstrument lernen. Allerdings ist es nie dazu gekommen. Vielleicht hat Dein Gegenüber ein Instrument erlernen können?

Wichtig hierbei ist es, positive Anhaltspunkte zu finden. Man redet gern über Dinge, die einem Spaß machen oder Freude bereiten. Umso größer ist die Chance, dass die Antwort nicht nur in einem Satz, sondern tiefgründiger ausfällt.
Und da kommen wir direkt zum nächsten wichtigen Punkt:
Nutze immer offene Fragen anstatt geschlossener! Offene Fragen erlauben Deinem Gesprächpartner in ausführlicher Weise zu antworten und halten das Gespräch am Laufen. Während geschlossene Fragen viele Leute dazu animieren, es nur bei einer „Ja“ oder „Nein“-Antwort zu belassen. Bei einer solchen Reaktion ist es sehr schwer, den Gesprächsfluss aufrecht zu erhalten. Darum machen wir diesen Fehler am besten gar nicht erst! 😊

Beispiel:
X Kochst Du gern?                                                          Geschlossene Frage
V Was machst Du in Deiner Freizeit?                                Offene Frage

X Magst Du Hunde?                                                       Geschlossene Frage
V Wie findest Du Hunde?                                                Offene Frage

X Hast Du Freude an Musik?                                           Geschlossene Frage
V Welche Musikrichtung gefällt Dir?                                 Offene Frage

Die W-Fragen (Wer? Wie? Was? Wo? Wann? Warum?) können Dir dabei eine gute Stütze sein!

Es muss nicht kompliziert sein, weitere Themen zu finden, wenn ein Gespräch zum Erliegen kommt. Hilfreich ist es, Gemeinsamkeiten zu finden. Finde beispielsweise heraus, warum ihr beide am selben Ort seid und wie es dazu kam. Nutze alles aus der Situation um Euch herum. Was erzählt der Wanderleiter? An welcher Sehenswürdigkeit lauft Ihr gerade vorbei? Erzähl von der Apfelernte, wenn ihr gerade an Plantagen vorbei lauft. Schau Dich einfach um und schnell findest Du Möglichkeiten diese zu verwenden, um mehr von Dir selbst zu erzählen oder über den Anderen herauszufinden.
Beispiel: „Wie bist Du auf Date im Freien aufmerksam geworden?“
Auch hypothetische Fragen können ein Gespräch lustig und interessant machen.
Beispiel: „Wohin würdest Du reisen, wenn Geld keine Rolle spielen würde?“
Weitere Inspirationen zu hypothetischen Fragen findest du hier.

Wie Du siehst, es gibt viele Möglichkeiten eine Unterhaltung locker zu gestalten.
Aber Achtung: Nicht alle Themen sind geeignet und manche sollten sogar ganz vermieden werden.
Solange Du eine Person nicht sehr gut kennst, solltest Du von Inhalten wie Religion, Politik, Geld, Beziehungen, familiäre und gesundheitliche Probleme und Sex grundsätzlich die Finger lassen. Bei diesen Punkten ist das Risiko sehr groß in ein Fettnäpfchen zu treten.

Mehr zum Entdecken

2 Kommentare zu „GESPRÄCHSTHEMEN UND FETTNÄPFCHEN“

  1. Gertrude Kaplan

    Hallo! Ich habe erst 1 x an einer Wanderung teilgenommen und habe es leider verpasst mir die Kontaktdaten von interessanten Teilnehmern geben zu lassen, bzw. meine zu übergeben. Wer hat schon an C 19 gedacht. Jetzt hat sich das als negativ erwiesen (hätte ja telefonieren können) – aber wer hat sich schon Gedanken über C19 gemacht. Ich selbst bin dadurch nur bedingt eingeschränkt (kann meine Enkel + Familie noch sehen ! nicht verraten + habe als selbstständiger noch meine Arbeit dank Internet) und habe tatsächlich meine Wohnung auf Vordermann gebracht und vieles entsorgt. Ich freue mich schon auf die nächste Veranstaltung – „Haltet die Ohren steif“

    1. Felix Pischel

      Liebe Gertrude,
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! Die Wohnungen in Deutschland sind wohl nach dieser Zeit alle sehr aufgeräumt!
      Schade, dass Du auf der Wanderung keine Kontakte austauschen konntest! Vielleicht haben wir in den nächsten Wochen dafür aber eine Lösung. Für ein paar neue Kontakte, während der Corona-Zeit.

      Halt auch du die Ohren steif und wir freuen uns auf Dich, wenn wir wieder zusammen wandern können!

      Liebe Grüße,
      Jennifer von „Date im Freien“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

X